Leben

Wenn die Haut brennt

Wirksamer Sonnenschutz

Sonnenbrand Teaser Big

Ein Sonnenbrand ist eine sichtbare Entzündungsreaktion der Haut, ausgelöst durch ein Zuviel an UV-Strahlung – und zwar der kurzwelligen UV-B-Strahlen, die für die Bräunung der Haut zuständig sind. Eine zu hohe Dosis an UV-A-Strahlen kann ebenso mitbeteiligt sein, generell dringen diese Strahlen aber tiefer in die Haut ein und beschleunigen die Hautalterung bzw. erhöhen sie das Risiko von Hautkrebs.

Ein dem Hauttyp angepasster Umgang mit der Sonne und das Vermeiden der Mittagssonne sowie die Verwendung von Sonnenschutzprodukten mit hohem UV-A- und UV-B-Schutz gewährleisten einen guten Basis-Schutz. Will man die Haut optimal auf die Sonne vorbereiten und ihr genug Kraft zur Abwehr freier Radikale geben, empfiehlt sich die Einnahme von Beta-Carotin – die Vorstufe von Vitamin A.

Beginnt man vier Wochen vor dem ersten Sonnenbad mit der Einnahme von Beta-Carotin-Kapseln, wird der Eigenschutz der Haut gegen UV-Strahlung verstärkt – ein Schutz für die Zellen mit einem optischen Plus: die natürliche Hautbräune wird intensiviert – ein gesünderes und frischeres Aussehen garantiert.