Leben

Schmerzfreie Anästhesie beim Zahnarzt

Strom statt Spritze

zahnarzt schmerzfrei web

Auch wenn die Betäubungs-Spritze das anschließende Bohren schmerzfrei hält, so ist das Einbringen des Lokalanästhetikums oft sehr schmerzhaft. Dies könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Statt auf die Nadel setzen die Wissenschaftler auf elektrischen Strom.

Funktionieren sollte das Ganze dann so: ein Betäubungsmittel in Gel-Form – so haftet es am besten – wird auf die Schleimhaut aufgetragen. Anschließend wird Strom mit Silberelektroden angelegt und das Medikament unter der Katode platziert. Konstanter Strom mit geringer Stärke und Spannung bringt das Lokalanästhetikum – mit einem leichten Kribbeln – an die Nervenzellen.

Dieses Verfahren erspart nicht nur Schmerzen, es senkt auch das Risiko von Infektionen.